Logo: In Form
Logo: Fit im Alter

Nachlassender Appetit

Speisen und Getränke dienen nicht nur der Energie- und Nährstoffzufuhr, sondern sollen auch gut schmecken sowie Freude und Genuss bereiten. Durch Veränderungen im Hormonhaushalt, eine langsamere Magenentleerung, Kaubeschwerden sowie die Beeinträchtigung der Sinneswahrnehmung kann der Appetit und die Lust am Essen im Alter schwinden. Dies wird durch Übelkeit, Depressionen und Nebenwirkungen von Medikamenten oft noch zusätzlich verstärkt.

Folgende Tipps können helfen, um Genuss, Freude und Appetit wieder in den Essalltag einfließen zu lassen:

  • Bieten Sie mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt an.
  • Stellen Sie ein abwechslungsreiches Speisen- und Getränkeangebot bereit
  • Schaffen Sie eine angenehme Essatmosphäre.
  • Körperliche Aktivitäten, am besten an der frischen Luft, regen den Appetit an.
  • dentifizieren Sie Lieblingsspeisen und optimieren Sie diese z. B. durch die Verwendung frischer nährstoffreicher Lebensmittel und einer schonenden Zubereitung. Hierfür ist die Erfassung der Essbiografie eine praktische Hilfe.