Dienstag, 17.09. 2019
Termin extern

Hauswirtschaftskongress 2019: „Wandel nachhaltig gestalten“

Gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen richtet der Deutsche Hauswirtschaftsrat am 23. und 24. September 2019 den ersten Kongress in Berlin Spandau aus.

© Deutscher Hauswirtschaftsrat

Hauswirtschaft mit ihrem ganzheitlichen Ansatz in Ausbildung und Praxis kann ein wichtiger Motor sein, um einige der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung voranzubringen. Auf diese Botschaft verweist der erste Hauswirtschaftskongress in Berlin in seinem Programmzusatz: „Agenda 2030: für uns – mit uns“.


Der Kongress konzentriert sich insbesondere auf diese vier UN-Entwicklungsziele - „Sustainable Development Goals“:

  • Gesundheit und Wohlergehen (Ziel 3)
  • Hochwertige Bildung (Ziel 4)
  • Geschlechtergerechtigkeit (Ziel 5)
  • Nachhaltiger Konsum und Produktion (Ziel 12).

Kongressvorträge, eine Podiumsdiskussion und Workshops widmen sich diesen Nachhaltigkeitszielen.
Unter den Ausstellern ist auch das DGE-Projekt „IN FORM in der Gemeinschaftsverpflegung“ mit einem Stand und Projektmedien präsent. Projektleiterin Dr. Jasmin Geppert und Theresa Stachelscheid vom Fachbereich „Fit im Alter“ stehen für alle Fragen zur Verpflegung in den fünf Lebenswelten, von der Kita und Schule, über Betriebe, Kliniken bis zur Welt der älteren Menschen, zur Verfügung.

Am Abend sind verbändeübergreifende Begegnungen mit Austauschmöglichkeiten im lockeren Rahmen geplant. Schirmherrin des ersten Hauswirtschaftskongresses ist die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner (CDU).


Weitere Informationen sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier zu finden.