fit im Alter: Gesund essen, besser leben

Hilfsnavigation

als

Erdbeeren und Bananen überbacken mit Quarkschaum

Personen

Erdbeeren und Bananen überbacken mit Quarkschaum

Menge Zutat
1.25 kg  Erdbeeren (frisch, geputzt)
20 g  Vanillezucker
10 g  Zitronenschale (unbehandelt, gerieben)
  Chili (gemahlen)
60 g  Eiklar
  Jodsalz
20 g  Eigelb
50 g  Zucker
500 g  Bananen (frisch, geschält)
250 g  Magerquark (0,3 % Fett)
40 g  Mandeln (Blättchen)

Zubereitung


  1. Erdbeeren putzen. 1/3 der Erdbeeren zusammen mit Vanillezucker, Zitronenabrieb und Chili pürieren, Rest in Scheiben schneiden.
  2. Eiklar zusammen mit etwas Jodsalz steif schlagen.
  3. Eigelb zusammen mit Zucker schaumig schlagen.
  4. Bananen schälen, in Scheiben schneiden.
  5. In einer Schüssel den Magerquark mit dem schaumigen Eigelb vermischen und anschließend vorsichtig das steife Eiklar unterheben.
  6. Fruchtscheiben in einer GN fächerförmig einschichten.
  7. Erdbeerpüree darüber geben, darauf die Quark-Ei-Masse verteilen.
  8. Zum Schluss Mandelblättchen darüber streuen und das Dessert im vorgeheizten Backofen bei 220°C für etwa 8 Minuten überbacken.

Alternative:
Das verwendete Obst kann auch durch andere Obstsorten ersetzt werden. Dabei sollte aber auch die Garzeit (z.B. bei Äpfeln etc.) geachtet werden.



Beschreibung
Pro Portion: ~220 g

Nährstoffe pro Portion

  • 167 kcal Energie
  • 7.1 g Eiweiß
  • 3.5 g Fett
  • 25.2 g Kohlenhydrate
  • 3.9 g Ballaststoffe
  • 1.4 mg Vitamin E
  • 72.6 µg Vitamin B1
  • 56.7 µg Folat
  • 48.4 mg Vitamin C
  • 59.9 mg Calcium
  • 43.8 mg Magnesium
  • 1.4 mg Eisen

Schnellsuche

aktueller Rezeptkorb

Hauptgericht - Fleisch
    -
Hauptgericht - Fisch
    -
Essen auf Rädern
    -
vegetarisch
    -
Fingerfood
    -
Abendessen
    -
Hauptgericht - vegetarisch
    -
Zwischenmahlzeit
    -
Vorspeise
    -
Nachspeise
    -
Frühstück
    -

Hinweise zu den Rezepten

Bitte beachten Sie:

  • Unseren  Hinweis zur LMIV
  • Verpflegen Sie eine größere Anzahl von Tischgästen (>100 Personen), kann eine Anpassung von Fettmenge und Bindung erforderlich sein. Dadurch verändern sich die Nährwertangaben, jedoch i. d. R. nicht in dem Maße, dass sich die Nährstoffoptimierung der Wochenspeisenpläne außerhalb der vorgegebenen Grenzen bewegt.
  • Die Mengenangaben zu Kartoffeln und Gemüse beziehen sich auf die geputzte Rohware.
Grießpudding mit Pflaumenkompott
Quelle: Fit im Alter
DGE Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.       Godesberger Allee 18       53175 Bonn       Telefon: +49 0228 3776-873       E-Mail: info@fitimalter-dge.de